Leider scheinen nicht alle Leser unserer Seite den Hinweis gefunden zu haben,deshalb hier noch einmal :

 

 

Wir verfügen seit dem 02.12.2014  über den Sachkundenachweis nach § 11 TSchG ( gemäß der Neuen Gesetzeslage ab 01.08.2014 )

Der geliehene Hund

„Ich will dir einen Hund für eine Weile leihen“, sagte ein Engel. „Damit du ihn lieben kannst, solange er lebt und trauern, wenn er tot ist. Ich kann dir nicht versprechen, dass er bleiben wird, weil alles von der Erde zu den Sternen zurückkehren muss. Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich ihn zurückrufe?

Er wird dich bezaubern, um dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen, um dich zu trösten.

Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir heim hole?“ Mein Herz antwortete: “Lieber Engel, dies soll geschehen! Für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen. Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein. Auch, solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant,
werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen. Wenn unser geliebter Hund diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.

(Autor unbekannt)

Aus Tiergeschichten, Autor unbekannt

 

Frauchen?
Ja Stoly?
Warum ist diese Nervensäge hier bei uns? Er stinkt, hat keine Manieren, hat auf den neuen Teppich gepinkelt und zankt nur rum, anstatt vernünftig zu spielen!!! Außerdem frisst er meine Kekse!!!
Stoly, Lemmy kommt aus einer Tötung, so wie du damals, erinnerst du dich? Deshalb weiß er nicht, wie man sich im Haus benimmt. Und er hatte so großen Hunger dort, dass er glaubt, er müsste jetzt so viel fressen wie er bekommen kann weil es vielleicht bald nichts mehr gibt. Woher sollte er wissen wie man spielt? Er hatte ständig Angst um sein Leben und war ganz alleine in einem Käfig eingesperrt. So war es doch bei dir damals auch!
Nein! Ich war nie in einer Tötung, ich war immer schon hier, bei dir!
Stoly, denk mal nach! Weißt du noch, wie ich dich damals über die Mauer gehoben und zu Christina gebracht habe?
Nein Frauchen!!! Ich war immer schon hier! Ich war nie in einer Tötung!
Schon gut Stoly, manchmal glaube ich, dass manche Dinge so schlimm sind, dass man sie vergessen muss, damit man weiterleben kann ohne daran zu zerbrechen.
Frauchen?
Ja Stoly?
Bekomme ich zwei Kekse?
Warum denn direkt zwei?
Ich glaube, der Lemmy braucht auch dringend einen Keks!
Warum braucht er den denn?
Damit er schneller vergisst Frauchen!!!!
Ich liebe Dich STOLY!!!

DREAMDOGS GRIECHENLAND

 

Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen, die sich zusammen gefunden haben, um das Tierleid in Griechenland und in Deutschland wenigstens ein bisschen zu lindern.  

Denn die Tierschutzgesetze gibt es in beiden Ländern, leider werden sie aber oft nicht angewandt, eben weil Tiere immer noch als ""Sache"" gelten.

Dieses Video des Tierärztepool e.V. Kreta  hab ich gefunden bei Facebook, schauen Sie es sich an, damit sie verstehen, was wir uns eines Tages erhoffen, nämlich, das die Menschen in Griechenland sich ihrer Verantwortung stellen, so, wie es in dem Video schon einige getan haben. So langsam ist der Trend zum Umdenken auch auf Rhodos fest zu stellen:

 http://youtu.be/ZP6BE9ttCFI

Das Team " RHODOS "

Unsere Anastasia und ihr Pitti
Unsere Anastasia und ihr Pitti

Auf Rhodos hat Anastasia eine Auffangstation für herrenlose Hunde und Katzen eingerichtet , zusammen mit vielen Helferinnen, die unermüdlich für die Sache der Tiere einstehen und helfen.

Auf Rhodos werden die geretteten Hunde und Katzen dann aufgepäppelt und erst dann kommen sie in die Vermittlung. 

Und  ich helfe dann dabei, diese Hunde  hier in Deutschland in liebevolle Hände zu vermittelt.

Anastasia lebt derzeit in Antwerpen, um dort Tiermedizin zu studieren, aber auch von dort kann sie alles managen und helfen.

Nicole und die geretteten Hunde
Nicole und die geretteten Hunde

Hier ist Nicole , eine der sehr engagierten Helfer zu sehen, nach einer Rettungsaktion.

Nicole ist eine der 6 jungen Frauen, die rund um die Uhr für die Tiere da sind und neben ihren Berufen und Familien vollen Einsatz zeigen. Wir sind sehr dankbar, das wir diese tollen Frauen haben.

 

unsere gute Seele Tsampika, die unermüdlich im Einsatz für die Tiere ist.
unsere gute Seele Tsampika, die unermüdlich im Einsatz für die Tiere ist.

 

 

Tsampika ( rechts )  ist die gute Seele der Tierschützer auf Rhodos, sie ist unermüdlich im Einsatz und kümmert sich liebevoll um alle kleinen und großen Schätzchen in der Auffangstation.

Neben den hier genannten Helfern und Freunden gibt es noch eine kleine Anzahl von hervorragenden Pflegestellen, die immer wieder helfend eingreifen, wenn ein Sorgenfellchen dabei ist, wenn Welpen gefunden werden und auch sonst die Station entlastet werden muss.

Ohne all diese Helfer vor Ort wäre das Projekt Rhodos nicht durchführbar und wir sind unendlich dankbar für jede Hand, die dort hilft

Und unsere Sue ( links) ist inzwischen ebenfalls zu einer großen Stütze geworden, sie fährt zum Flughafen, macht Fotos und ist immer da, wenn Hilfe vor Ort gebraucht wird,

DANKE an Euch Beiden

Rania
Rania

Rania ist eine der tollen Helferinnen auf Rhodos, die unverzichtbar geworden sind, weil sie immer alles geben möchten, um den Tieren zu helfen

Seit ein paar Wochen ist nun auch unsere Erika Argyrou dabei, sie ist da, wenn es brennt, sie nimmt sich der Touristen an, die sich informieren möchten und zeigt ihnen den Shelter und steht Rede und Antwort. Sie begleitet Spender, die ihre Spenden persönlich abgeben möchten und wir sind ihr unendlich dankbar, das sie immer da ist, wenn Hilfe und Deutschkenntnisse gebraucht werden.

Sabine Melachrinos , die Mama unserer Anastasia, hilft auch überall da, wo Not am Mann ist, sie ist an der Seite unserer Tsambika, übersetzt alles und kümmert sich auch daheim um Hunde und Katzen, die nicht im Shelter untergebracht werden können. Sie versorgt uns mit Flugpaten, denn sie sitzt an der Quelle in einem Reisebüro. Und Sabine organisiert zusammen mit Tsambika die Suche, wenn Hunde gemeldet werden, die Hilfe brauchen, egal, ob sie irgendwo angebunden sind, auf der Strasse Gefahr laufen, von Autos verletzt zu werden oder in einem Hinterhof  angebunden sind und dem sicheren Tod ausgeliefert wurden.

Und auch Karla und ihr Mann Michali helfen uns tatkrtäftig bei den Flughafenfahrten, sie kümmern sich um Futterstellen der wildlebenden Katzen, bei Kastrationsprojekten der Flying Cats fangen sie die Katzen ein und versorgen sie so lange, bis sie wieder ausgesetzt werden können. Und auch jederzeit sind die beiden lieben Menschen zur Stelle, wenn Tiere Hilfe brauchen.  Wir sind sehr froh, das wir sie mit im Team haben.

 

Das Team " DEUTSCHLAND "

Meine Seelenhündin Emma und ich
Meine Seelenhündin Emma und ich

 

 

Mein Name ist Erika Keuper , ich bin seit vielen Jahren aktiv im Tierschutz und seit einigen Jahren arbeiten  Paws and Claws Animal Rescue Rhodes und ich schon zusammen.

Ich habe schon immer Tiere in meinem Leben gehabt, wobei meine besondere Liebe den Hunden gilt.

Und so lag es eigentlich in der Natur der Sache, das ich irgendwann im Tierschutz gelandet bin.

 

 

 

 

Manuela
Manuela

Manuela B. ist unsere gute Seele, die immer mal wieder dann in der ersten Reihe steht, wenn "" Not am Mann "" ist, wenn ganz schnell ein Platz gefunden werden muss, wenn ein Hund gerettet werden muss oder wenn einfach ein gutes Plätzchen für einen Schatz gesucht werden soll.

Sie kennt "Gott und die Welt " und sie nutzt diesen Bekanntheitsgrad dann  für unsere Hunde. 

Margarete
Margarete

 

 Margarete ( Frauchen von Liu ) ist unser "" Vorposten für den Köln-Bonner Raum "", sie macht dort die Betreuung der Hundebesitzer, die einen Hund von uns haben, sie macht die Vorkontrollen rund um Köln-Bonn und sie ist die Ansprechpartnerin in Sachen Erziehung, weil sie mit ihren Hunden Liu und Jamie  viel diesbezüglich durch gemacht hat und endlich den besten Hundeausbilder in Willy gefunden hat ( Die Geschichte von Liu kann unter "" Geschichten unserer Hunde "" nachgelesen werden.)

Ralf im Einsatz
Ralf im Einsatz

 

 

Unser Mann im Team ist Ralf, die gute Seele im Hintergrund, der Mann, der uns Frauen immer wieder auf den Boden der Tatsachen holt, wenn wir nur emotional entscheiden wollen, der Fahrer, Transporteur und Lastenträger ist und der bei Wind und Wetter an unserer Seite steht und hilft. Ohne ihn würde so manches nicht verwirklicht werden und deshalb sind wir für seine Unterstützung mehr als dankbar.

 

Kristin und Laila
Kristin und Laila

 

 

 

Unsere Kristin H. aus Rösrath wird unser Team im Köln-Bonner Raum weiter verstärken. Kristin hat 2013 ihre Laila ( ehemals Lefki )  von uns bekommen und will sich nun auch bei uns engagieren. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und hoffen auf gute Zusammenarbeit.

Wer also im Raum Rösrath Hilfe braucht, der wende sich gerne an uns, wir haben kompetente Helfer vor Ort.

 

 



Wir haben ein neues Mitglied im Kreis der Helfer, unsere Sabine L, sie wird in Zukunft den Bereich um Münster / Paderborn als VKlerin und Flughafenbegleitung am Flughafen Münster und Paderborn übernehmen.

Wir freuen uns, das der Kreis der Helfer immer größer wird und freuen uns, Sabine in unserer Mitte zu haben.

Unsere Pflegestelle im Norden
Unsere Pflegestelle im Norden

 



Das ist unsere Conny, die im Norden Deutschlands immer wieder für uns die Pflegestelle macht. Und weil die Vermittlungen dann immer so gut klappen und vorallem so schnell, hat sie auch immer wieder neue Hunde von uns, denen sie den Weg in ein neues und schönes Zuhause ebnen kann.

 

Unsere Daniela H. kommt aus der nördlichsten Ecke Deutschlands, fast an der dänischen Grenze und unterstützt uns als sehr aktive Pflegestelle, die gerade vor ein paar Wochen ihren Urlaub für die Hunde auf Rhodos genutzt hatte. Sie war für 3 Wochen als Volontärin im Shelter, hat dort geholfen, wo Not am Mann war, beim Tierarzt oder am Flughafen die Hunde betreut und sich um die verletzten Strassenhunde gekümmert. Unsere Janna wurde von ihr gefunden, schwer verletzt und zum Tierarzt gebracht. Zurück in Deutschland hat sie dann alles vorbereitet, damit Janna hier in Deutschland operiert werden kann, denn auf Rhodos wäre das nicht möglich.

Wir sind sehr stolz und froh, eine so taffe Frau an unserer Seite zu haben, deren Herz am rechten Fleck für die Tiere schlägt.

 

 

 

Im Raum München haben wir nun auch eine Mitstreiterin , unsere Sabine H. Sie ist für alles zuständig, was man sich vorstellen mag, egal, ob als Pflegestelle, Begleitung am Flughafen, als Flugpatin oder auch als Spendensammlerin, sie ist unermüdlich für unsere Tiere im Einsatz und bekommt Rückendeckung und Unterstützung druch ihren Mann.

Wir sind sehr froh, das unser Netzwerk sich so gut aufgestellt hat, das alle Flughäfen nun abgedeckt sind und  sich im Norden und Süden Helfer befinden. Danke an Euch alle,

 

 

 

Und wir haben weitere Hilfe für den Raum Stuttgart bekommen !!

Unsere Andrea W wird in Zukunft die Flughafenbetreuung Stuttgart übernehmen und auch im Umkreis anstehende VK´s machen.

So haben wir inzwischen fast im gesamten Bundesgebiet ein Netzwerk aufbauen können mit Helfern, die uns unsere Arbeit immens erleichtert udn denen ich herzlich danken möchte.

Bild kommt noch

 

 

Unsere Marlis Schmitz und ihr Mann Hartmut Brandt unterstützen uns nun ebenfalls im Kampf gegen das Hundeleid auf Rhodos, sie sind unermüdlich bei der Vermittlung, wenn irgendwo Not ist und ein Tier Hilfe braucht, dann sind die Beiden da. Und auch die Flughafenbegleitung am Flughafen Düsseldorf haben sie übernommen, sodas wir nun an fast allen deutschen Flughäfen nun Helfer haben, die dort die neuen Hundebesitzer begleiten, wenn sie ihre neuen Familienmitglieder direkt aus dem Flieger in Empfang nehmen

Wir sind sehr froh, diese beiden Tierfreunde zu unserem Team zu zählen.

 

 

Ein letzter Gruß

 

Wir haben einen sehr wertvollen Menschen aus unseren Reihen verloren, eine tolle Fau, die eine unschätzbare Hilfe in der Vermittlung von unseren Hunden war, unsere Marion M. ist am 18.10.2015 für immer eingeschlafen.

Für uns schon ein schmerzlicher Verlust, wie erst für die Familie !!!!

Wir werden unsere Marion niemals vergessen und hoffen, das sie uns und unsere Arbeiten vom Himmel aus lenkt, denn solche Menschen mit dem Herz auf dem rechten Fleck kommen in den Himmel, da bin ich ganz sicher.

 

Machs gut Marion, wo immer Du nun bist.

Deine Mitstreiter im Kampf für ein gutes Leben der Hunde von Rhodos

 

 

 

Und nun haben wir zusammen die Dreamdogs Griechenland gegründet, weil wir einfach helfen möchten. Zusammen suchen und finden wir hier in Deutschland für die Hunde aus Griechenland ein neues gutes Zuhause, die trotz des Kastrationsprojektes immer noch ungewollt geboren werden.

Jedes Jahr 2x müssen Anastasia und ihre Helfer erleben, das ungewollte Welpen weggeschmissen, ausgesetzt und oft auch getötet werden.

Aber es ist auch ein Umdenken auf Rhodos eingetreten, viele Mitmenschen sehen die Not der Tiere und reagieren dann auch richtig.

Deshalb sind die Pflegestellen derzeit voll mit Welpen, wenn sie Glück haben, gemeinsam mit ihrer Mama, oft aber auch ohne. Und dann heisst das für die vielen tollen Helfer, anpacken , aufpäppeln und hoffen, das die Kleinen auch durchkommen.

 

 

Der Diskussion um den Hundehandel und den Auslandstierschutz durch Tierschutzorganisationen wurde  nun mit einem Gutachten von TASSO eine neue Sicht gegeben und wir sind sehr froh, das wir nun nicht mehr mit Welpenhändlern  verglichen werden.

Hier der Link zum Gutachten:

http://www.tasso.net/Tierschutz/Aktionen/Gutachten-Tierschutz

 

Wer sich auch gerne mit uns in unserem  Forum treffen und über die Hunde austauschen möchte, ist herzlich eingeladen, sich unter

 

wir treffen uns bei Facebook unter:

www.dreamdogs-griechenland.com

 

 

registrieren zu lassen

Wir freuen uns auf Euch

 

Wir können nicht das Leben aller Hunde retten, aber für jedes einzelne Leben lohnt es sich zu kämpfen.

 

                                      Bitte, helfen Sie uns dabei !!!!   

 

Denn nur gemeinsam werden wir etwas erreichen  !!!