Bitte dringend lesen !!!!

Alle Informationen zu einer Adoption

Wir stellen unsere Hunde auch in den folgenden Vermittlungsportalen ein:

 

https://kleinanzeigen.deine-tierwelt.de/meine_anzeigen

 

 

https://www.edogs.de/myedogs/index

 

 Bitte den Link kopieren

 

Hund richtig sichern

Das können Sie tun, damit Ihr Hund nicht wegläuft

 

Man kann ein Tier nicht vor dem Weglaufen schützen. Aber davor, nicht mehr zurückzukommen.“ Dieser von TASSO-Leiter Philip McCreight geprägte Satz begleitet die Mitarbeiter von TASSO tagtäglich. Doch auch wenn ein hundertprozentiger Schutz nicht immer möglich ist, können Tierhalter einiges tun, um das Risiko, dass ihr Hund entläuft, möglichst gering zu halten.

Welche Sicherheitsmaßnahmen bieten sich an?

Das allerwichtigste sind die Kennzeichnung und die Registrierung bei TASSO. Wenn die individuelle Nummer des Transponders, den der Hund unter der Haut trägt, gemeinsam mit den Daten des Tierhalters bei TASSO registriert wurde, kann das Tier in der Regel zeitnah zu seinem Halter zurückgebracht werden, wenn es einmal entlaufen sein sollte. Da der Transponder nur mit einem speziellen Lesegerät ausgelesen werden kann, empfiehlt es sich zudem, die TASSO-Plakette gut sichtbar am Geschirr oder Halsband des Hundes anzubringen. Anhand der eingeprägten Nummer ist die Identifizierung des Tieres mit einem Anruf bei TASSO möglich.

Das freie Laufen ohne Leine sollten Hunden nur dann ermöglicht werden, wenn der Rückruf gut trainiert worden ist. Kommt der Vierbeiner noch nicht sicher zum Halter zurück, bieten sich Schleppleinen an, um dem Hund dennoch ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Auch bei Hunden, die sehr gut abrufbar sind, gilt es immer wachsam zu sein. Das gilt besonders in Gebieten mit Wildtieren oder für Hündinnen, die läufig sind. Nicht zuletzt deswegen sollte das Handy bei Spaziergängen in der Tasche bleiben und die volle Aufmerksamkeit dem Tier gelten.

Gute Sicherung für Ihren Hund ist das A und O

Vor allem ängstliche Hunde sollten stets gut gesichert werden. Sicherheitsgeschirre mit einem zusätzlichen Gurt verhindern, dass sich die Vierbeiner aus dem Geschirr winden können. Je nach Angst des Hundes bietet sich auch die Sicherung mit zwei Leinen an. Dabei wird die Leine in einem Jogginggurt oder einer weiteren Leine, die der Halter sich um den Körper hängt, befestigt. So kann der Hund auch dann nicht entwischen, wenn der Halter die Leine loslässt. Auf diese Weise sollten auch Schleppleinen extra gesichert werden. Besonders rund um Silvester sind Doppelt- und Dreifachsicherungen sehr empfehlenswert, da wegen der lauten Silvesterböller an diesen Tagen leider jedes Jahr viele Hunde entlaufen. Darunter auch solche, die bislang keine große Angst gezeigt haben.

Beim Ein- und Aussteigen aus dem Auto sollten Hundehalter ebenfalls darauf achten, dass ihr Tier nicht ungesichert ist. Ein kurzer Schreckmoment kann ausreichend sein, dass der Hund panisch wegrennt. Das gilt besonders für Pausen auf Autobahnraststätten. Durch die ungewohnte Umgebung und die nahegelegene Straße ist die Gefahr hier besonders groß.

Zuhause gilt es natürlich ebenfalls darauf zu achten, dass die Türen geschlossen werden und dass Hunde nicht beim Hinein- oder Hinausgehen ihrer Menschen entwischen können. Gärten sollten ausbruchssicher sein und Gartentore geschlossen bleiben. Am besten ist es, wenn der Hund nicht unbeaufsichtigt im Garten bleibt. Dasselbe gilt für das Anleinen vor Geschäften, von dem dringend abzuraten ist. Nicht nur, dass die Gefahr besteht, dass jemand den Hund mitnimmt, es kann auch passieren, dass er gequält wird oder man ihm etwas Giftiges zu fressen gibt.

 
Wie Viele haben Platz in Deinem Herzen ????
Wie Viele haben Platz in Deinem Herzen ????

Du willst einen Hund? Das ist gefährlich!
Es bleibt nicht bei dem einen, sei doch mal ehrlich!

 

 Einer ist gar nichts, ein zweiter muß her.
Und auch mit nem dritten, wird's gar nicht schwer!

Irgendwie wird das alles schon gehn,
denn ein Haus voller Hunde macht's Leben erst schön.

 

Ein Hund auf dem Sofa, ein anderer im Bett;
hungrige Mäuler in der Küche, das findest Du nett?

Es leidet der Haushalt, man nimmt's kaum noch wahr.
Die Nasenabdrücke und überall Haar.

 

 Es gibt kaum ein Limit, dem Himmel sei Dank!
Ihre Zahl zu verringern, der Gedanke macht krank.

Jeder ist anders, Du weißt wer da bellt.
Das Futter ist teuer, der Tierarzt kriegt Geld.

 

 Die Familie bleibt weg, Freunde lassen Dich in Ruh.
Siehst nur noch Hundeleute, die genauso leben wie Du.

Die Blumen sind tot, der Rasen ist hin;
doch Du, Du hast nichts als Hunde im Sinn.

 

 Ist es das wert, was machst Du da bloß?
Doch dann kommt ein Liebling und springt auf Deinen Schoß.

Sein Blick erwärmt dein Herz, und um nichts in der Welt,
gäbst Du auch einen nur her, was bedeutet schon Geld?

 

 Es muß Dir was Wert sein, es muß Dir was geben,
denn sie Lieben Dich alle, deine Hunde, Dein Leben.

Alles hat sich verändert, nichts ist mehr gleich!
Du liebst Deine Hunde und Deine Seele ist reich!!

(Verfasser unbekannt!)

 

 

 

Wie geht das jetzt mit der Adoption ????

 

Sie haben sich einen Hund auf dieser Homepage ausgesucht, der in Ihre Familie und Ihre Lebensituation passen könnte ?????

Dann melden Sie sich bei uns per Telefon oder schreiben Sie uns an.

Wir werden dann gemeinsam herausfinden, ob genau dieser Hund dann auch in Ihre Familie passt. Dazu gehören auch Fragen zu Ihren Vorstellungen vom Zusammenleben, wenn ein Tier bei Ihnen einzieht, damit es zu einem geliebten Familienmitglied werden kann.

Wenn nach den Gesprächen sicher ist, das alles passt, findet der sogenannte Vorbesuch bei Ihnen statt, d.h., das jemand bei Ihnen vorbeikommt, um Sie und das Umfeld, wo das Tier leben wird, persönlich kennenzulernen und damit letzte Fragen geklärt werden können.
Wenn nun auch all dies geklärt ist und Sie sicher sind, das ausgewählte Tier bei sich aufnehmen zu wollen, wird ein Adoptionsvertrag abgeschlossen und die sogenannten Betreuungskosten / Tierschutzgebühr in Höhe von 380,00 €  oder 420,00 € für  kastrierte Hunde,  werden fällig.

In der Zwischenzeit werden wir uns schon auf die Suche nach einem Flugpaten machen, damit Ihr neues Familienmitglied so schnell wie möglich zu Ihnen reisen kann. Der Flughafen sollte schon nah genug sein, um eine lange Autofahrt danach den Hund nicht noch zusätzlich zu stressen, was leider nicht immer klappt, aber wir bemühen uns.
Die Hunde sind vor Ihrer Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt  und altersentsprechend kastriert. Hunde werden ausserdem ab dem 1. Lebensjahr auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet.  Alle Tiere sind im Besitz eines EU-Heimtierausweises.
Natürlich stehen wir Ihnen auch nach der Vermittlung bei Problemen jederzeit zur Seite.

 

Bei weiteren Fragen, bzw. Infos über den Vermittlungsablauf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

www.dreamdogs-griechenland.com

 

Erika Keuper:

02604   3980458  oder 0171     6333965

 

Marlis Schmitz:

02855  4803      oder  0171 4838389