Ab 2016 müssen wir leider unsere Tierschutzgebühr etwas staffeln, wir müssen nun

 

420,00 €  für kastrierte Hunde nehmen  und

 

380,00 €  für nichtkastrierte Hunde/ Welpen

 

Anders geht es leider nicht und die Kosten der Kastration ist auf Rhodos noch immer um einiges  preiswerter als hier in Deutschland.

 

Dies müssen wir nun so regeln, da wir sonst nicht die Kosten gedeckt bekommen, wir aber für die Hunde weiterhin alles möglich machen möchten, was in unserer Macht steht.

 

Das bedeutet aber auch für uns , das wir die Kosten deckeln müssen, ansonsten schaffen wir es nicht mehr.

Danke für Ihr Verständnis

 

 

....und schon wieder .....

 

WELPENALARM AUF RHODOS !!!!!!!!

 

Wir haben mal wieder, wie in jedem Jahr, eine Welpenschwemme, gestern wurden 7 kleine Welpen gefunden, gds war ihnen bislang nichts passiert. Sie sind nun in unserem Welpenshelter und können dort in Sicherheit wachsen und gedeihen, spielen, raufen und vorallem lernen, was sie als Familienmitglieder brauchen. Noch wissen wir nicht sehr viel von ihnen, deshalb stehen hier auch noch keine weiteren Infos, wir zeigen sie nur mit ihren Namen.

Erst, wenn sie beim Tierarzt waren und der gruenes Licht gibt, werden sie in die Vermittlung genommen, aber wer sich schon vorher in eines der Gesichtchen verliebt hat, der kann gerne schon mal den Adoptionswillen kundtun. Je früher die Kleinen in ihre Familien kommen, desto besser für ihr weiteres Leben.

Bitte auf die Fotos klicken, dann werden sie größer

 

Name: KOJAK, reserviert

Alter: geb 03. 05.2020

Größe: 56 cm SH

 

Update 24.11.20:

Kojak hat Labrador Größe, er ist ein sehr freundlicher und sanfter Hund., Kojak ist in jeder Hinsicht schön.
Er läuft schön an der Leine, sitzt gut im Auto.
Er kommt gut mit anderen Hunden klar und sehr freundlich und lieb zu Menschen.
Kojak wäre ein fantastisches Haustier der Familie.

Kojak und sein Bruder Marco wurden alleine an einer Strasse gefunden und gesichert, wahrscheinlich wurden sie ausgesetzt, weil nicht mehr klein und süß, aber mit 6 Monaten fangen sie nun mal an, ihr Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Aber......noch ist er ein Baby, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.

Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.

Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Beide Brüder sind sehr liebevoll, auch miteinander, also beste Voraussetzungen, um ihn als Zweithund zu einem souveränen Ersthund in der Familie zu integrieren. Kojak ist etwas ruhiger als sein Bruder, aber beide sind keine Raufbolde oder dominante Rüden.

In einem Garten wären beide sehr glücklich, aber Spaziergänge mit den Menschen sind immer noch das höchste

Wir wünschen uns für die Beiden die Menschen, die sich liebevoll um die Erziehung kümmern möchten und ihnen alles beibringen möchten, was sie als Familienmitglied kennen sollten


Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name: DORRIE, wartet auf Rhodos
Alter:       geb 15.01.2020
Größe:    45 cm SH
Gewicht: 14 kg
kastriert:  ja

LM + EL:  negativ

Dorrie und ihre Schwester wurden alleine angetroffen und gesichert, ehe sie verletzt werden konnten.
Beide sind sehr freundliche und menschenbezogene Mädchen, die ihre Streicheleinheiten einfordern und auch geniessen.
Dorrie läuft entspannt an der Leine, hat kein Interesse an Katzen und ist freundlich auch zu anderen Hunden
Aber......noch ist sie ein Junghund, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Beide Schwestern sind sehr liebevoll, auch miteinander, also beste Voraussetzungen, um ihn als Zweithund zu einem souveränen Ersthund in der Familie zu integrieren
Wir wünschen uns für die Beiden die Menschen, die sich liebevoll um die Erziehung kümmern möchten und ihnen alles beibringen möchten, was sie als Familienmitglied kennen sollten
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name: DOTTY, reserviert
Alter: geb 15.01.2020
Größe: 39 cm SH
Gewicht: 13 kg
kastriert: ja
LM + EL: negativ
Dotty und ihre Schwester wurden alleine angetroffen und gesichert, ehe sie verletzt werden konnten.
Beide sind sehr freundliche und menschenbezogene Mädchen, die ihre Streicheleinheiten einfordern und auch geniessen.
Dotty läuft entspannt an der Leine, hat kein Interesse an Katzen und ist freundlich auch zu anderen Hunden
Aber......noch ist sie ein Junghund, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Beide Schwestern sind sehr liebevoll, auch miteinander, also beste Voraussetzungen, um ihn als Zweithund zu einem souveränen Ersthund in der Familie zu integrieren
Wir wünschen uns für die Beiden die Menschen, die sich liebevoll um die Erziehung kümmern möchten und ihnen alles beibringen möchten, was sie als Familienmitglied kennen sollten
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis