Ab 2016 müssen wir leider unsere Tierschutzgebühr etwas staffeln, wir müssen nun

 

420,00 €  für kastrierte Hunde nehmen  und

 

380,00 €  für nichtkastrierte Hunde/ Welpen

 

Anders geht es leider nicht und die Kosten der Kastration ist auf Rhodos noch immer um einiges  preiswerter als hier in Deutschland.

 

Dies müssen wir nun so regeln, da wir sonst nicht die Kosten gedeckt bekommen, wir aber für die Hunde weiterhin alles möglich machen möchten, was in unserer Macht steht.

 

Das bedeutet aber auch für uns , das wir die Kosten deckeln müssen, ansonsten schaffen wir es nicht mehr.

Danke für Ihr Verständnis

 

 

....und schon wieder .....

 

WELPENALARM AUF RHODOS !!!!!!!!

 

Wir haben mal wieder, wie in jedem Jahr, eine Welpenschwemme, gestern wurden 7 kleine Welpen gefunden, gds war ihnen bislang nichts passiert. Sie sind nun in unserem Welpenshelter und können dort in Sicherheit wachsen und gedeihen, spielen, raufen und vorallem lernen, was sie als Familienmitglieder brauchen. Noch wissen wir nicht sehr viel von ihnen, deshalb stehen hier auch noch keine weiteren Infos, wir zeigen sie nur mit ihren Namen.

Erst, wenn sie beim Tierarzt waren und der gruenes Licht gibt, werden sie in die Vermittlung genommen, aber wer sich schon vorher in eines der Gesichtchen verliebt hat, der kann gerne schon mal den Adoptionswillen kundtun. Je früher die Kleinen in ihre Familien kommen, desto besser für ihr weiteres Leben.

Bitte auf die Fotos klicken, dann werden sie größer

 

Name:    ROSSI,  wartet auf Rhodos
Alter:         geb. 12 / 2019
Größe:      43 cm SH
Gewicht:   14 kg
kastriert:   ja


ROSSI ist ein süßer Junge, der in seinem kurzen Leben schon viel durchgemacht hat.
Als Rossi gefunden wurde, ging es ihm sehr schlecht, er hatte einen Kreuzbandriss, wurde operiert und verbrachte 3 Monate in der Obhut der Tierärztin. Damit er sich nicht überanstrengt, lebte er fast 3 Monate in einem Zimmerkennel und wurde ganz langsam wieder mobilisiert. Jetzt lebt er bei unserer Pflegerin Elaine, um wieder mit anderen Artgenossen Kontakte zu knüpfen
Inzwischen ist er wieder sehr gut unterwegs, er genießt die Zeit mit den anderen Hunden und versteht sich auch gut mit Katzen. Die 3 Katzen in der Pflegestelle gehen mit ihm spazieren, geben Küsschen und Köpfchen und er schleckt sie liebevoll ab, er ist einfach ein toller lieber kleiner Hund
Er fährt entspannt im Auto mit, er geht manierlich an der Leine und ist sauber im Haus.
Rossi hat ein freundliches Temperament, zunächst ein wenig schüchtern gegenüber neuen Leuten, aber er meldet sich bald.
Im Moment hat er kurze Spaziergänge, damit sein Kreuzband stärker wird. Es wird keine Langzeitwirkung geben. Seine Spaziergänge werden langsam länger.
Rossi ist ein schöner Hund und sollte die Liebe einer Famlie erleben dürfen.
Treppen im Haus wären nicht so gut, auch glatte Böden sollten möglichst nicht im Haus sein, damit er micht wegrutschen kann und sich wieder verletzt.
Er hat ein leichtes Sehproblem auf einem Auge, der Tierarzt sagt, dass dies kein Problem ist.

Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name:    DENVER,  wartet auf Rhodos  RESERVIERT !!!!
Alter:         geb 5.11.2020
Gewicht:    3,4 kg


Denver wurde zusammen mit seinem Brüderchen auf der Strasse gefunden und gesichert, sie waren unterernährt und etwas dehydriert, konnten aber gepäppelt werden und sind nun echte kleine Welpenkinder, mit allem, was dazu gehört.... Blödsinn machen, raufen,  schlafen und mit den Menschen schmusen. Die ersten Impfungen haben sie schon bekommen, sie sind laut Tierarzt gesund und munter und dürfen bald ausreisen, sobald das wieder möglich ist.
Denver ist nicht schüchtern, aber auch kein Draufgänger, er will alles erkunden und ausprobieren....und das ist auch gut so.
Klar, er ist noch ein  Baby, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name:  PADDY, wartet auf Rhodos

RESERVIERT !!!
Alter:        geb ca 06. 2019
Größe:      35 cm
Gewicht:   8 kg
kastriert:   ja
Lm + EL:   negativ

Paddy wurde von unserer Pflegestelle Josephina alleine auf der Strasse gefunden und gesichert. Wir vermuten, das er von seinen bisherigen Menschen einfach morgens rausgelassen wurde, um sich den Tag über selbst zu versorgen, leider eine gängige Praxis, die oft mit dem Tod oder einer Verletzung des Hundes in Kauf genommen wird. Es gibt ja genug neue Hunde, die dann ein ähnliches Schícksal erleiden......
Deswegen ist eine gute Sicherung anfangs im neuen Zuhause dringend notwendig, da er es ja gelernt hat, weg zu laufen.
Im Haus ist der kleine Schatz ein ruhiger und liebevoller Hund, der kaum auffällt.
Mit anderen Hunden versteht er sich gut, wenn die nicht sehr groß sind, denn mit großen Hunden hat er wohl auf der Strasse schlechte Erfahrungen machen müssen.
Er fährt sehr entspannt im Auto mit, ist stubenrein und auch an der Leine ist er unauffällig, nur BITTE KEINE KATZEN im neuen Zuhause  !!!!!!
Das Pflegefrauchen weist nochmal expliziet darauf hin, das jede geöffnete Tür / Tor für ihn die Einladung bedeutet, sich aus dem Staub zu machen, also immer gut gesichert, bis er begriffen hat, das er nicht mehr für sich selber sorgen muss.
Er wird noch etwas mehr an Erziehung benötigen,  er hat wohl einen Terrier in seiner Ahnenreihe und die sind sehr selbstbewusst und stur.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name:     SALLY, reserviert
Alter:             geb ca 04. 2020
Größe:          44 cm SH
Gewicht:       16 kg
kastriert:        ja
LM + EL:       negativ

Sally wurde am Strand gefunden, ohne das ein Besitzer irgendwo zu sehen war, also hat man sie gesichert und auf einer Pflegestelle kommt sie langsam an, anfangs war sie schüchtern und etwas ängstlich, aber nun wird sie immer selbstbewusster, hat aber ihren sanften Charakter beibehalten. Sie ist sanft im Umgang mit anderen Hunden und den Menschen, möchte gerne kuscheln und gestreichelt werden.
Autofahren kennt sie und fährt entspannt mit, auch die Leine ist kein Problem mehr.
Wir wünschen uns für dieses liebe Hundekind ein zuhause, in dem sie geliebt wird, wo man sich um sie kümmert und viel mit ihr unternehmen möchte. Spaziergänge liebt sie sehr.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis