Wunsch nach einem Hund im Lockdown ????? Bitte genau lesen !

 Etwas zum nachdenken. Ist es egoistisch? 

Ich möchte gerne einen Hund. Mir ist bewußt, das ich 8 Stunden arbeite. Momentan im Homeoffice, dann weiß ich nicht, was dann ist.
Dann bleibt er halt 8 Stunden alleine.
Ich bin Studentin, suche einen Welpen, er kann mit zur Uni, wir leben in einer WG, jeder erzieht mal den Welpen und passt mal auf. Er muß mit den vielen Menschen klar kommen, die jeden Tag kommen und sich alle Übergriffe gefallen lassen.
Ich suche einen Welpen zu meinem 12 jährigen Rüden, der schon das ganze Leben alleine bei mir ist. Ich habe Angst vor dem Schmerz, wenn mein alter Hund mich verläßt, deshalb muss der Welpe meinen Hund ersetzen.
Ich habe eine Familie mit Kindern, bin gefordert durch School Office, Home Office . Ich bin total gestresst, ich brauche einen Hund zum Ausgleich.
Ich arbeite 8 Std. aber im im Schichtdienst. Mein Leben ist hart durchstrukturiert. Ich habe keine Zeit für mich, ich bekomme es gerade noch hin, kurz mit dem Hund raus zu gehen.
Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch, suche einen Hund der mir Sicherheit gibt.
Ich habe schon Kinder, einen Ehemann, ich bin schwanger und möchte einen Welpen, weil meine Kinder mit einem Hund aufwachsen sollen.
Meine Kinder möchten gerne einen Hund, sie sollen sich um den Hund kümmern, weil sie Verantwortung übernehmen sollen.
Ich suche einen Hund der nur draußen im Zwinger lebt und auf den Hof aufpasst.
Ich suche einen Hund, der sich alles gefallen läßt und auf keinen Fall aggressiv ist, der unauffällig in der Wohnung ist, sich von jedem Menschen anfassen läßt und wenn es mir danach ist, streichele ich ihn, auch wenn er mir zeigt, das er es nicht möchte. Ich lade alle meine Gefühle und Aggressionen bei ihm ab. Wenn ich Lust habe, gehe ich mit ihm mal spazieren.
Ich suche einen Welpen, bei uns in der Familie ist immer viel los. Die Kinder brauchen einen Spielkameraden.
Der Hund hat mein Kind gebissen, jetzt muß er weg, er ist gefährlich, ich habe Angst um mein Kind.
Der Hund muß weg, er ist alt und kostet nur Geld.
Der Hund muß weg, weil er nach 48 Stunden nicht alleine bleiben kann, er stresst mich.
Der Hund trifft nicht meine Erwartungen.

 

 Neue Preise  ab 01.07.2021

 

Wir müssen leider auch unsere Preise etwas anheben, weil alles auf Rhodos extrem teurer  wurde, Tierärzte haben die Preise erhöht, Futterkosten steigen und auch die Flüge werden immer teurer, offenbar ist das eine Folge der Pandemie.

 

Ab dem 01.07.21 gelten jetzt folgende Tierschutzgebühren:

 

450,00 €  für kastrierte Hunde

 

400,00 €  für nichtkastrierte Hunde/ Welpen

 

Zusätzlich werden 20,00 € für ein passendes Panikgeschirr in Rechnung gestellt, was wir den Hunden bei der Ankunft anziehen werden.

 

Anders geht es leider nicht, da auch auf Rhodos die Kosten für Tierarzt, Futter und die Flüge oauf Grund der Pandemie explodiert sind.

 

Dies müssen wir nun so regeln, da wir sonst nicht die Kosten gedeckt bekommen, wir aber für die Hunde weiterhin alles möglich machen möchten, was in unserer Macht steht.

 

Danke für Ihr Verständnis

 

 

....und schon wieder .....

 

WELPENALARM AUF RHODOS !!!!!!!!

 

Wir haben mal wieder, wie in jedem Jahr, eine Welpenschwemme, gestern wurden 7 kleine Welpen gefunden, gds war ihnen bislang nichts passiert. Sie sind nun in unserem Welpenshelter und können dort in Sicherheit wachsen und gedeihen, spielen, raufen und vorallem lernen, was sie als Familienmitglieder brauchen. Noch wissen wir nicht sehr viel von ihnen, deshalb stehen hier auch noch keine weiteren Infos, wir zeigen sie nur mit ihren Namen.

Erst, wenn sie beim Tierarzt waren und der gruenes Licht gibt, werden sie in die Vermittlung genommen, aber wer sich schon vorher in eines der Gesichtchen verliebt hat, der kann gerne schon mal den Adoptionswillen kundtun. Je früher die Kleinen in ihre Familien kommen, desto besser für ihr weiteres Leben.

Bitte auf die Fotos klicken, dann werden sie größer

 

Name: LITTLE BUD,vermittelt
Alter: geb. ca 05 21
Größe: 35 cm SH
Gewicht: 7 kg

Little Bud wurde heute ganz alleine auf einer Strasse gefunden und konnte bei unserer Tsambika schnell unterkommen.
Wir hoffen, das wir ihn im Dezember noch auf die Flüge setzen können, ehe für längere Zeit keine Flüge mehr nach Deutschland gehen.
Little Bud ist ein sehr freundliches kleines Kerlchen
und in der nächste Woche geht er zum Tierarzt, damit er auch schnell fliegen darf.
Klar, sie sind noch Babys, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis


Name:    Penny, vermittelt
Alter:         geb ca 02.21
Größe:       48 cm
Gewicht:    16 kg
kastriert:  am 8.11.21 geplant

Penny wurde alleine in der Nähe des Flughafens gefunden, sie lief etwas desorientiert durch die Gegend, aber nun ist sie in Sicherheit.
Sie lernt sehr schnell und freut sich, wenn sie beachtet wird.  Gelernt hatte sie wohl bisher nicht viel, Leine klappt noch nicht so richtig, aber sie begreift super schnell, was man von ihr erwartet.
Penny ist ein süßes, freundliches, lebenslustiges Mädchen.
Sie ist zu allen freundlich, hat einen guten Charakter und Temperament und liebt es, Küsschen zu geben.
Sie ist nicht aggressiv gegenüber Katzen, würde aber gerne mit ihnen spielen, deswegen sollte man bei den ersten Begegnungen aufpassen.
Wir wünschen uns für dieses liebe Mädchen eine Familie, die mit ihr arbeiten möchte und die sie sportlich auslasten können. Da sie ein Brackenmix ist, muss man mit Jagdambitionen rechnen und entsprechend agieren.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe / Junghund  einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name:  SIMBA,vermittelt
Alter:    geb ca 09.21

Simba und seine Geschwister wurden unseren Freunden auf Rhodos anvertraut,  damit sie ein gutes Zuhause bekommen, die Mama bleibt bei den Besitzern
Die Kleinen sind jetzt auf unserer Pflegestelle bei Karla, dort werden sie liebevoll auf ihr Leben im Haus bei den Menschen vorbereitet, sie leben im Haus, kennen Katzen,, dürfen spielen und sich sicher fühlen.
Zu ihren Charaktereigenschaften kann man derzeit nur sagen, das sie sehr verschmust und anhänglich sind.
Klar, sie sind noch Babys, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name: Sharon, vermittelt
Alter: geb ca 09.21

Sharon und ihre Geschwister wurden unseren Freunden auf Rhodos anvertraut, damit sie ein gutes Zuhause bekommen, die Mama bleibt bei den Besitzern.
Die Kleinen sind jetzt auf unserer Pflegestelle bei Karla, dort werden sie liebevoll auf ihr Leben im Haus bei den Menschen vorbereitet, sie leben im Haus, kennen Katzen,, dürfen spielen und sich sicher fühlen.
Zu ihren Charaktereigenschaften kann man derzeit nur sagen, das sie sehr verschmust und anhänglich sind.
Klar, sie sind noch Babys, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name:   RALF, vermittelt
Alter:  geb 20.8.21
Größe:
Gewicht:  5,5 kg, ca  20 kg ausgewachsen
Der kleine Ralf wurde an einem Strand auf Rhodos gefunden mit seinem Geschwisterchen, er liebt die Menschen , er ist verschmust und einfach ein liebes Kerlchen.
Er ist ein sehr charmanter Welpe, er hat ein süßes und sanftes Temperament und etwas kürzere Beinchen, aber keine Dackelbeine
Wir wünschen uns für ihn eine liebevolle Familie, die ihn für den Rest seines Leben begleiten und lieben möchte. Er würde sich über einen Garten zum rennen und toben bestimmt freuen.
Klar, sie ist noch ein Baby, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name: BEN, vermittelt
Alter: geb 10.07.21
Gewicht: 8kg, ausgewachsen ca 25 kg

Ben wurde zusammen mit seinem Schwesterchen an einem Strand gefunden und gleich gesichert, er ist ein sehr süßer Labradormixbub, er mag sehr gerne gekuschelt und beschmust zu werden.
Er liebt die Menschen und hat ein gutes Temperament und den typischen Labby-Charakter.
Wir wünschen uns für ihn ebenfalls eine liebevolle Familie, die ihn für den Rest des Leben begleiten und lieben möchte. Er würde sich über einen Garten zum rennen und toben bestimmt freuen.
Klar, er ist noch ein Baby, da brauchts noch viel Nerven und das eine oder andere Teil wird auch kaputt gehen, aber das ist wie bei den Menschenkindern, die sind eben auch noch keine Erwachsenen. Und wer sich einen Welpen ins Haus holen möchte, muss damit rechnen.
Das Hundekind muss eben auch lernen, genau wie ein Menschenkind.
Aber wer sich auf das Abenteuer Welpe einlässt, der wird ein vollwertiges Familienmitglied bekommen, das sich voller Vertrauen den Menschen anschliessen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis