Wenn Sie sich zur Situation der Tiere in Griechenland allgemein informieren möchten, dann klicken Sie bitte diesen Link an ( geht leider nicht, deswegen kopieren bitte:

 

 

https://auslandstierschutz.jimdo.com/l%C3%A4nderinformationen/griechenland/situation-der-tiere/

 

 

 

Ab 2016 müssen wir leider unsere Tierschutzgebühr etwas staffeln, wir müssen nun

 

420,00 €  für kastrierte Hunde nehmen  und

 

380,00 €  für nichtkastrierte Hunde/ Welpen

 

Anders geht es leider nicht und die Kosten der Kastration ist auf Rhodos noch immer um einiges  preiswerter als hier in Deutschland.

 

Dies müssen wir nun so regeln, da wir sonst nicht die Kosten gedeckt bekommen, wir aber für die Hunde weiterhin alles möglich machen möchten, was in unserer Macht steht.

 

Das bedeutet aber auch für uns , das wir die Kosten deckeln müssen, ansonsten schaffen wir es nicht mehr.

Danke für Ihr Verständnis

 

 

....und schon wieder .....

 

WELPENALARM AUF RHODOS !!!!!!!!

 

Wir haben mal wieder, wie in jedem Jahr, eine Welpenschwemme, gestern wurden 7 kleine Welpen gefunden, gds war ihnen bislang nichts passiert. Sie sind nun in unserem Welpenshelter und können dort in Sicherheit wachsen und gedeihen, spielen, raufen und vorallem lernen, was sie als Familienmitglieder brauchen. Noch wissen wir nicht sehr viel von ihnen, deshalb stehen hier auch noch keine weiteren Infos, wir zeigen sie nur mit ihren Namen.

Erst, wenn sie beim Tierarzt waren und der gruenes Licht gibt, werden sie in die Vermittlung genommen, aber wer sich schon vorher in eines der Gesichtchen verliebt hat, der kann gerne schon mal den Adoptionswillen kundtun. Je früher die Kleinen in ihre Familien kommen, desto besser für ihr weiteres Leben.

Bitte auf die Fotos klicken, dann werden sie größer

 

 

 

Name:      CHOCO,reserviert
Alter:        geb ca 1.5.19
Größe:     45 cm SH
Gewicht:  11 kg

Choco wurde mit seinen Geschwistern verlassen aufgefunden, gsd konnten alle gesichert werden und dürfen nun ein angstfreies Welpenleben führen, bis sie ihre Menschen gefunden haben.
Choco ist ein sehr liebenswertes Kerlchen, der gerne spielt, schmust und auch rauft, eben genauso ist, wie man sich einen Labradorwelpen vorstellt, dazu noch die Schokofarbe !!!!!! wer den Schokolabby liebt, wird an ihm seine Freude haben. Er ist normalerweise nicht ängstlich, aber sowie die Kamera auf ihn gerichtet ist, wird er schüchtern und zeigt sich ängstlich. Aber mit viel Liebe und Vertrauen kann man das bestimmt in der Familie in den Griff bekommen.
Ein Garten, um mit Kindern spielen zu können, rennen toben in der Sonne liegen....was braucht ein Hundekind noch mehr ????
Ja Menschen, die ihm all das gerne geben, die ihr Leben mit ihm teilen möchten.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Name:   CARAMELLA,  warte auf Rhodos
Alter:     geb ca 05 / 19
Größe:  33 cm SH
Gewicht: 9 kg
KEINE KATZEN BITTE
Auch Caramello ( ihre Fellfarbe gleicht einem Karamelbonbon ) wurde an einer Strasse gesichert, ehe noch was passieren konnte.
Sie ist völlig unvoreingenommen den Menschen gegenüber, deswegen denken wir, das sie bisher noch keine schlechten Erfahrungen machen musste und das ist auch gut so. Sie ist freundlich und zugänglich, sie liebt die Menschen , versteht sich auch gut mit anderen Hunden, aber leider nicht mit Katzen, sie jagd sie und das muss man keinber Katze zumuten.
Caramello hat wunderschöne bernsteinfarbene Augen, die einen direkt in ihren Bann ziehen. Sie spielt gerne mit Menschen und anderen Hunden, mag kuscheln und schmusen und wir denken, das sie Freude an einer aktiven Familie haben könnte, die viel unternimmt und dieses hübsche Mädchen dann dabei haben möchten, ein Garten zum toben und relaxen, Kinder die sich mit ihr beschäftigen....das wäre wohl ein Paradies für die Maus.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Name:  RONNIE, wartet in Deutschland auf Besuch
Alter:         geb ca 10/18
Größe:      45 cm SH
Gewicht:    15 kg

 

Update 22.6.19:  Unsere Pflegestelle hat bei Ronnie den Verdacht gehabt, das er sehr schlecht hören kann und hat einen Test machen lassen. Leider hat sich der Verdacht bestätigt, Ronnie ist zu 90 % schwerhörig und muss mit Handzeichen erzogen werden. Die Pflegestelle hat bereits mit dem Training begonnen und es klappt schon einigermassen.
Ronnie wurde zusammen mit seinen anderen 6 Geschwistern in einem Bauhof auf Rhodos ausgesetzt, jetzt sind sie alle aber in Sicherheit und dürfen eine schöne Welpenzeit erleben.
Zu den einzelnen Charaktere können wir noch nicht sehr viel sagen, aber alle sind ausgesprochen liebe und freundliche Hunde, sie haben KEINE Ängste, was man ja eigentlich erwarten könnte, aber das ist nicht so bei den 7 Zwergen .
Ob es reine Schäferhunde sind, wissen wir nicht, wäre aber auch egal, sie lieben die Menschen, haben demnach nichts schlechtes erleben müssen, sie spielen raufen und sind ganz normale kleine Welpen.
Natürlich wünschen wir uns für alle ein Zuhause, wo sie geliebt und behütet werden, wo man sie aber auch erzieht, damit es tolle Familienmitglieder werden. Ein Garten zum spielen und toben, eine Familie, die sich um sie kümmert und ganz viel Liebe....das ist das Paradies für Hunde. Schäferhunde sollten genauso selbstverständlich mit im Haus leben dürfen wie andere Hunde, draussen...weggesperrt und alleine im Zwinger geht garnicht für unsere Hunde.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, unsere Hunde möchten Familienmitglieder werden. Sobald sie ihr Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft, entwurmt und im Besitz eines internationalen Heimtierausweis.