Name: Carmen, wartet auf Rhodos
Alter:       geb 20.04.18
Größe:    33 cm
Gewicht: 12,5 kg
kastriert:  ja
LM :         negativ
EL:          positiv, wurde bereits          behandelt

Carmen hat bei Zigeunern gelebt, die sie nicht mehr haben wollten. Ein Grieche hat ihr im Garten eine Hütte gebaut, in der sie ihre Babies( Tiffy, Lenny, Timon und Joschi geboren ca 25.1.20) bekommen hat. Er konnte sie aber nicht behalten. Die Familie kam zu uns. Da Carmen keine Milch mehr hatte und in körperlich schlechten Zustand (durch EL) war, wurde sie von den Babys getrennt, um wieder auf die Beine zu kommen. Ihr  rechtes Auge hat einen leichten Schatten und tränt, wird aber behandelt und hat sich schon verbessert. Sie sieht wahrscheinlich nicht 100% auf dem Auge, kommt aber sehr gut zurecht. Carmen wurde zwischenzeitlich kastriert.
Sie ist verträglich mit anderen Hunden  (gross und klein, sie kennt aber kein Spielen) und liebt menschliche Aufmerksamkeit und liebt Streicheleinheiten. Sie geht gut an der Leine und ist stubenrein.
Eingesperrt zu sein hat ihr am Anfang sehr zu schaffen gemacht, besonders wenn wir weggegangen sind. Wir können nur erahnen, unter welchen schlechten Bedingungen sie gehalten wurde. Sie war am Anfang sehr unterwürfig und hatte Angst, etwas verkehrt zu machen. Mittlerweile ist sie sicher und entspannt geworden. Männer sollten sehr viel Geduld bei Ihr haben, durch ihre Vorgeschichte reagiert sie anfangs sehr zurückhaltend, wenn sich Männer ihr nähern, aber es wird langsam etwas besser......
Sie ist sehr bescheiden und dankbar und zeigt es auch. Wir wünschen ihr ein ruhiges Zuhause, wo sie einfach dabei sein kann und viel gekuschelt wird. Sie wird sich mit Treue und Liebe bedanken.
Ein Sonnenplatz wäre schön, da sie gern in der Sonne liegt. Der Garten sollte Ausbruch sicher sein (sie war halt eine alleinerziehende Mutter, die sich selbst versorgen musste)
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis

Name: Bella, wartet auf Rhodos
Alter: 10.10.14
Größe: 43 cm SH
Gewicht: 20 kg
sterilisiert: ja
LM: negativ
EL: positiv, wurde behandelt

Bella wurde mit 7 Welpen gefunden, die sie vorbildlich unter der Obhut von ihrer Retterin Josephina groß gezogen hat. Die Welpen sind inzwischen alle gut vermittelt, jetzt möchte diese liebenswerte Hündin auch ein gutes eigenes Leben führen in einer Familie, die sie liebt und niemals im Stich lassen wird.
Sie ist lieb zu anderen Hunden, Katzen sind ihr egal, sie läuft ganz gut an der Leine und geniesst es, wenn sie am Strand frei rennen kann.Sie ist stubenrein und fährt auuch ohne Probleme im Auto mit. Bella möchte ein ruhiges Zuhause ohne Kinder haben. Sie geht freundlich auf Fremde zu, hat sie wohl doch gelernt, wie man sich am besten durchs Leben schlägt, wenn man friedfertig ist, Streit geht sie aus dem Weg.
Wir wünschen uns für diesen kleinen Engel ein Leben mit einem Garten, einem warmen Körbchen und immer einer gute Mahlzeit in der Schüssel.
Aber auch hier ist es wichtig, das Interessenten wissen, das sie bereits ein Leben meistern musste, das bedeutet, sie braucht Zeit, sich einzubringen und dem Lebensrhythmus ihrer Familie anzupassen, bitte gebt ihr diese Zeit, dann wird sie ein tolles Familienmitglied werden....versprochen.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, grade hier bei der Mischung sollte auch die Rassemischung bedacht werden und den Bestimmungen in den jeweiligen Bundesländern .
Sobald sie ihr Flugticket in den Pfötchen halten, sind unsere Hunde gechipt, geimpft, entwurmt und haben einen EU Heimtierausweis.

Name: DAISY, wartet auf Rhodos
Alter:        geb. ca. 2016
Größe:     56 cm SH
Länge:     65 cm
Hals:        45 cm
Brust:       58 cm
Gewicht:  25 kg
sterilisiert:  ja
LM und EL:  negativ

Daisy wurde von ihrer Retterin vor 2 Monaten mit einer schrecklichen Nackenverletzung durch Ketten und Stricke verursacht, liebe Tierfreunde haben gespendet und so konnte sie wieder völlig gesund gepflegt werden. Das sie überlebt hat, ist ein kleines Wunder und das macht diese Hündin
einzigartig
Sie wird grade von ihrer Retterin trainiert, denn sie knabbert gerne beim spielen mit den Zähnen, das kann auch schon mal falsch verstanden werden, deshalb möchte sie es ihr abgewöhnen.Wenn sie einen Ball bekommt, dann hört sie auf zu knabbern. Sie liebt den Ball
Wir wünschen uns für diese Maus eine tolle Familie, evtl mit älteren Kindern, die sie nicht falsch lesen. Ein Garten zum spielen toben und relaxen wäre ein Glücksfall für dieses Schätzchen.
Zu bedenken ist für Jeden, der sich für sie interessiert, sie sollte in Zukunft nur noch ein Geschirr bekommen, da der Hals ja schwer verletzt war. sowas darf sie nie wieder erleben müssen.
Deswegen suchen wir die Menschen, die ihr Sicherheit geben wollen, ihre Vergangenheit dabei immer im Auge haben und entsprechend agieren können.
Das letzte Foto zeigt die schreckliche Verletzung am Hals, bitte nicht anklicken, wer sich das nicht anschauen kann.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Händer vermittelt, aber nhiemals für eine Zwingerhaltung,m denn unsere Hunde sollen Familienmitglieder werden, die schiebt man nicht ab, sondern lebt mit ihnen zusammen.
Sobald sie ihr Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft, entwurmt und im Besitz eines Internationalen Heimtierausweises
Die Hunde kommen mit Flugpaten nach Deutschland.

Name:     LULU, wartet auf Rhodos
Alter:      geb ca 2013
Größe:  50 cm SH
Gewicht:  19 kg
kastriert:  ja

Lulu lebte bislang zusammen mit ihrem Freund Louie, leider wurden sie dort massiv vernachlässigt und unsere Freunde vor Ort konnten sie dort wegnehmen und in Sicherheit bringen. Beide sind sehr menschenbezogen und freundlich, aber wir denken, das Kinder erst ab 12 Jahren im neuen Zuhause sein sollten, denn sie sind doch etwas grobmotorisch und könnten kleinere Kinder umrennen.
In den nächsten Wochen werden wir sehen, wie sie sich charakterlich entwickeln, aber eines wäre für die Beiden bestimmt das Paradies auf Erden, wenn sie zusammen bleiben könnten.......Beide haben eine kupierte Rute, warum, wissen wir leider nicht.
Wir wissen wie schwer das sich finden lässt, aber wir möchten es jedenfalls versuchen 
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber niemals in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden und nicht abgeschoben werden.
Sobald sie das Flugticket in den Pfötchen halten, sind sie gechipt, geimpft , entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Name:     PEGGY, wartet auf Rhodos  

KEINE KATZEN  BITTE 
Alter:       geb 04 / 2015
Rasse:    DRAHTHAAR MIX
kastriert:  ja
Größe:    64 cm SH
Länge :   103 cm
Gewicht:  36 kg

LM Test 2017:  negativ wird nochmals getestet )
Peggy  ist ein sehr freundlicher Hund, sie bellt nie (fast) und sie ist sehr sanft zu Kindern!(getestet mit Nicoles Tochter Polly)
Sie ist auch mit anderen Hunden befreundet.
Sie hat ein wenig Angst vor Männern, aber nur am Anfang. Sobald sie merkt, dass sie nett sind, geht es ihr gut.
Peggy wurde an einem sehr kalten Tag im Dezember 2016 am Straßenrand gefunden.
Sie wurde von einem Auto angefahren und zum Sterben zurückgelassen. Aber gsd wurde sie von einer unserer reudne gefunden und zum tTierarzt gebracht. un ist sie zwar wieder völlig genesen, aber sie setzt sich etwas anders als andere Hunde hin .
Inzwischen ist sie ein sehr aktiver Hund und würde sich sehr freuen, wenn sie eine Familie mit einem großen Garten finden könnte, in dem sie laufen und spielen könnte oder wenn sie lange Spaziergänge machen könnte.
Sie ist etwas stur (wie alle Drahthaar-Hunde. . . ) und zieht, wenn sie an der Leine geht. Nicoles Mutter versucht es, aber Peggy ist zu stark für sie. . . .Also braucht sie starke Leute, die Zeit haben, sie zu trainieren. Rüstige Rentner oder sportliche Menschen wären das richtige für sie
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber NIEMALS in Zwingerhaltung, denn sie sollen Familienmitglieder werden.
Sobald sie ihr Flugticket in den Pfoten halten, sind sie gechipt, geimpft, meist auch schon kastriert und haben einen EU Heimtierausweis.