Unsere dringenden Notfälle, auch mal für andere Tierfreunde:

Name: Bikos, wartet auf Pflegestelle in 56130 Bad Ems
Alter: geb 11.05.2011
Größe: 62 cm SH
Gewicht: 30 kg
LMTest: positiv 1:1600 wird behandelt
Ehrlichiose: positiv, Behandlung demnächst abgeschlossen
Bicos ist ein Golden Retriver, der von Touristen am Strand gefunden wurde und die sich bereit erklärten, ihn nachkommen zu lassen, um ihn zu adoptieren, sobald er ausreise fertig ist. Sie mussten leider 2 Tage später zurückfliegen, haben Geld für die Vorbereitungen da gelassen. Auch der Hinweis, das er LM positiv sein kann, brachte sie nicht von ihrem Vorhaben ab.
Unsere Helfer haben den Schatz dann am Strand gesichert, haben ihn zum Tierarzt gebracht und gechipt, geimpft und für die Reise vorbereitet. Flugbox war bereits gebucht und bezahlt, als der Kontakt abbrach und wir auch keine Verbindung mehr herstellen konnten.
Dieser tolle Hund wurde einfach im Stich gelassen und unsere Helfer auf Rhodos hatten ein massives Problem mit der Unterbringung auf längere Zeit, kurzfristig war das machbar, aber .....
Wir haben dann hier in Deutschland eine Pflegestelle gefunden, dort ist er nun und man ist sehr erstaunt, wie lieb und freundlich dieser Hund den Menschen und der anderen Hündin im Haus gegenüber sich verhält, absolut fabelhaft.

Er hat Leishmaniose ....... und das kann man behandeln, es ist NICHT heilbar, aber auch weder ansteckend noch ist der Hund bald tot deswegen.
Sobald die Behandlung der Ehrlichiose abgeschlossen ist, beginnen
wir eine Kur mit Milteforan und danach sollte er mind. 1x im Jahr vom Tierarzt kontrolliert werden, evtl reicht dann auch Allopurinol als tgl Gabe, um den Hund symptomfrei zu halten. Je weniger Stress er hat, desto besser, denn Stress kann einen Schub verursachen. Gutes Futter....... geregeltes Leben ohne Stress und er kann noch ein paar sehr gute Jahre mit seinen Menschen zusammen leben.
Bicos hat Lebensqualität und die zeigt er jeden Tag, er ist verschmust, meint, er sei ein Schoßhündchen und spielt wie ein junger Hund.
Er hat Kraft, aber er lässt sich sehr leicht händeln, weil er nicht weiß, wie stark er ist, er geht gut an der Leine und fährt auch völlig entspannt im Auto mit.
Wir würden uns wünschen, das er noch sein eigenes Zuhause findet.

Unsere Hunde werden nur nach einer positven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt, aber NIEMALS in Zwingerhaltung

Name: Lady

Alter: 4,5 Jahre

Größe ( Höhe Schulter) 40cm

Gewicht: 15kg

kastriert ? Ja

Geimpft: Ja

 

Lady kam vor ca 4 Jahren nach Deutschland und lebte bisher mit ihrem Herrchen in Meerbusch. Leider, wie so oft im Leben, hat sich die gesamte Lebenssituation vor einiger Zeit geändert und Herrchen merkt nun, das Lady nicht mehr richtig ausgelastet werden kann durch ihn.

 Schweren Herzens hat er sich nun an uns gewandt mit der Bitte, ihm bei einer Weitervermittlung zu helfen, denn er möchte, das es Lady besser geht, als er es derzeit gewährleisten kann.

 Idealerweise würde sie zu einer Familie mit Haus und Garten passen,

 evtl. dort dann auch als Zweithund zur besseren Orientierung.

 

Lady ist charakterlich sicherlich nicht einfach, d.h. keinesfalls für

 Hunde-Anfänger geeignet. Sie braucht aber einfach Jemanden, der

 tagtäglich mit ihr arbeiten und trainieren kann, der genügend Zeit für

 sie hat, um sie zu beschäftigen. Und dem er leider gerade nicht

 mehr gerecht werden, so schwer es ihm auch fällt, aber Lady braucht Menschen mit Zeit, die er grade nicht hat und auch in der Zukunft nicht haben wird.

 Mit kleinen Kindern kommt sie recht gut klar, solange sie nicht allzu

 hektisch sind, mit Katzen verträgt sie sich aber eher nicht.

 

Anfragen bitte über mich, ich gebe diese dann an das Herrchen weiter.

Name:  Balu wartet in 41334 Nettetal
Alter:    geb ca 02/17
Größe:  35 cm SH
Gewicht: 8 kg

Balu ist im Sommer 2017 vermittelt worden,  leider hat er wohl ein Problem mit Männern, denn sein Herrchen hat eine sehr tiefe Stimme und alle Versuche, ihn daran zu gewöhnen sind gescheitert. Das die Familie nun am Ende mit ihrem Latein und ihren Nerven sind, machen es nicht besser. Deswegen hat man uns um Hilfe gebeten.
Balu ist nun seit dem 12.11.17 in unserer kompetenten Pflegestelle, dort hat man ihm schon innerhalb der ersten 24 Std gezeigt, das nicht er das sagen hat..... und siehe da, er scheint es ohne Probleme anzunehmen. Er fügt sich dort in ein 5er Rudel ein, läuft zusammen mit den anderen Hunden, kennt Katzen und der Herr des Hauses wird auch nicht attakiert wie in seinem ehem Zuhause, wo er allem Anschein nach keinerlei Grenzen gesetzt bekam. Eigentlich ist er ein unsicherer kleiner Hundebub, der die Weltherrschaft garnicht an sich reissen möchte, der aber die Unfähigkeit seiner Menschen so interpretiert hat, das er alles regeln muss......
Wir denken, das er nur noch ein paar Tage braucht, um gefestigt und sicher für ein Zuhause vorbereitet zu sein.
Natürlich sollten die neuen Menschen ihm seinen Platz in ihrem Leben zuweisen, Konsequenz ist eben alles
 Er kann gerne in seiner Pflegestelle  besucht werden.
Balu ist gechipt, geimpft und entwurmt, er hat seinen EU Heimtierausweis .

Name :VALERIE wartet auf Rhodos,
Alter: geb ca 01/16
Größe , 50 cm SH
Gewicht: 21 kilos.
kastriert: ja
MMK- Test: negativ
Valerie wurde unter schrecklichen Bedingungen gefunden und mitgenommen. Man hatte sie gleich dem Tierarzt vorgestellt und kastriert.
Sie war sehr eingeschüchtert und sehr verängstigt, wir möchten garnicht wissen, was sie dort alles erleben musste. Inzwischen hat sie sich optisch sehr positiv verändert, ihr Blick ist wach und sie möchte arbeiten.
Sie ist sehr empfänglich für Zuwendung und so langsam vertraut sie den Menschen wieder.Sie kommt mit den anderen Hunden und Katzen bei unserer Sue aus .
Valerie ist eine Hündin, die klare Regeln braucht, die kopftechisch ausgelastet werden muss und viel Ansprache braucht, sie ist KEIN ausschliesslicher Couch Poteto und sie müsste in erfahrene Hände kommen, denn noch macht ihr alles Neue erstmal Angst. Eine genauere Charakterbeschreibung bekommen wir noch.
Alle unsere Hunde werden gechipt, geimpft, entwurmt und mit einem internationalen Heimtierausweis ausgestattet auf die Reise gehen, wenn sie dann ihr Flugticket nach Hause in den Pfötchen halten.
Unsere Hunde werden nur nach einer positiven Platzkontrolle und gegen eine Gebühr in liebevolle Hände vermittelt.